CEP - Bunte Kniestrümpfe beim Wandern?

Oje... Oh nein... Oh doch! Kompressionssocken versprechen schnellere Regeneration, weniger Muskelschmerz und stabilisieren die Gelenke. Auch das wünscht man sich beim Wandern. Die Sportmarke CEP greift dabei auf jahrelange Erfahrung ihrer Mutterfirma medi GmbH & Co. KG zurück, die seit 1951 Produkte zur medizinischen Verwendung herstellt. Das in Bayreuth sitzende Unternehmen warf 2007 eine Reihe an sporttauglichen Kompressionssocken auf den Markt und konnte sich damit erfolgreich etablieren. Marathonläufer und Triathleten trugen diese Socken bis zu den Knien und waren damit auch noch erfolgreich!? Mittlerweile bietet CEP für viele Sportarten eigens darauf zugeschnittene, hochwertige Produkte an. Auch beim Wandern oder Reisen kann man sich die Vorteile der medi Kompressionstechnologie zu nutzen machen. Neben der fein abgestimmten Kompression bieten Polsterung, super Passform und Klimakomfort perfekte Anwendung beim Wandern.

Die Outdoor-Produkte, welche farblich wenig mit dem Paradiesvogel gemein haben, umfassen Socken mit einem Merinowollanteil und sind in drei Ausführungen (Low-Cut, Mid-Cut und Standard) zu haben. Neben der leichteren Recovery-Socke z.B. zur Anwendung. bei längeren Flügen bieten wir auch die Calf-Sleves an, um eine Kombination mit eigener Lieblingssocke zu ermöglichen, ohne dabei auf die Vorteile einer Kompressionssocke verzichten zu müssen. Zur Anwendung bei Sportarten, welche die Unterarmmuskulatur stark beanspruchen bieten wir auch die Forearm-Sleeves an. Alle Produkte werden in Deutschland produziert und können bei 30 Grad im Schonwaschgang gewaschen werden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.